Seite 2 von 2 Ergebnisse 11 - 17 von 17

Mathematik Brücken AG

Jede Schülerin und jeder Schüler hat gemäß §2 der Schulordnung ein Recht auf individuelle Förderung. Hierzu gehören sowohl die Förderung von besonderen Begabungen wie auch die Förderung bei Lernschwierigkeiten und Leistungsdefiziten. Für die Schülerinnen und Schüler, die von einer anderen Schule in die Oberstufe unseres Gymnasiums wechseln, bieten wir einen Brückenkurs in Mathematik an. Eine Teilnahmepflicht besteht nicht und die Teilnahme wird auch nicht im Zeugnis vermerkt. Erst durch den Antrag der Eltern verpflichten sich die Schülerinnen und Schüler an diesem Kurs regelmäßig teilzunehmen. Mit Hilfe der Brückenkurse sollen die Chancen der Neulinge verbessert und die Erfolgsquote erhöht werden. So kann der Übergang in die Oberstufe des Gymnasiums erleichtert werden. Im Kurs kann jede Schülerin und jeder Schüler seine Schwierigkeiten angeben, die dann gemeinsam bearbeitet werden. So werden eventuell vorhandene Lücken schnell geschlossen und damit werden die Schülerinnen und Schüler zügig an die Arbeitsweise und an der Mathematik herangeführt. So ist es möglich, dass sie schnell dem regulären Mathematikunterricht folgen und erfolgreich mitarbeiten könne.
Zeit: Termin nach Absprache
Leitung: Herr StD Schmitt

Mini Big Band

Die AG MINI Big Band ist ein Angebot für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – 7, die mindestens über grundlegende instrumentale Fähigkeiten verfügen. Wir musizieren Blues, Swing und Popmusik auf einem relativ einfachen Niveau und machen erste Erfahrungen mit der Improvisation. Die MINI Big Band bestreitet bereits auch Auftritte wie z. B. beim Tag der offenen Tür oder beim Konzert der Big Band.
Zeit: Mi, von 13.15 – 14.00 Uhr im Musiksaal (C 014)
Leitung: Herr OStR Krüger
Herr OStR Krüger

Physik

Diese AG wird zurzeit für Schüler der 5.-10. Klasse angeboten. Diese tüfteln immer mehrere Monate an jeweils einem Projekt. So hatten wir beispielsweise mit elektrischen Bauteilen eine Lärmampel konstruiert, welche bei großem Lärm die Farbe wechselt. Anschließend tüftelten wir an Wasserdruckraketen aus Plastikflaschen, die möglichst hoch fliegen sollten und haben damit bei dem Wettbewerb "Schüler experimentieren" den dritten Preis erlangt. Anschließend bauten wir nochmals Papierballons, welche kurz bis auf 20m Höhe stiegen. Wenn du an den Projekten mitmachen möchtest, solltest du ausdauernd sein, da wir meistens mehrere Monate ausprobieren müssen, bevor etwas klappt.
Zeit: -Keine Angabe-
Leitung: Herr OStR Burg

Pop im Chor

Die AG „Pop im Chor“ richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 – 13. Eingeladen sind alle, die Freude am Singen populärer Musik haben. Es werden sowohl Rock- und Popklassiker als auch aktuelle Chart-Hits mehrstimmig einstudiert, wobei die Wünsche der Schülerinnen und Schüler bei der Auswahl berücksichtigt werden sollen. Weitere Möglichkeiten bestehen in der Übernahme solistischer Passagen oder der Begleitung durch eine Band. Ziel dieser AG wird es sein, die Ergebnisse unserer Arbeit bei Schulveranstaltungen vorzutragen, so zum Beispiel beim traditionellen Weihnachtskonzert des Gymnasiums Konz oder beim Konzert der Rock-Pop-Chöre.
Zeit: montags, 7. Stunde, Bibliothek
Leitung: Frau StR' Leidinger

Salsa

Wie in den letzten Jahren werden wir hauptsächlich Rueda de casino tanzen. Übersetzt bedeutet Rueda "Rad". Der Name rührt daher, dass alle beteiligten Paare einen Kreis bilden, wobei sie jeweils synchron die gleichen Figuren tanzen. Bedingt durch Partnerwechsel, die jeweils zu den getanzten Figuren gehören, dreht sich die Rueda bzw. das Rad. Wie bei einem Rad ist eine Hauptorientierung aller Tänzer die Mitte als Achse des Rades. Eine Person macht dabei den Cantante, den Ansager. Dieser bestimmt, welche Figur als nächste getanzt wird, und sagt das Kommando für die Figur für alle Beteiligten laut an. Die Rueda de casino kommt ursprünglich aus Kuba. Neue Tänzerinnen und vor allem Tänzer sind jederzeit willkommen!
Zeit: dienstags, 7. Stunde Bibliothek
Leitung: Herr StD Stiller

Streitschlichtung & Paten

Die Arbeitsgemeinschaft Streitschlichtung richtet sich an Schüler/-innen der Mittelstufe, die Strategien erlernen wollen, um Mitschülern dabei zu helfen, Auseinandersetzungen gewaltfrei und selbstverantwortlich zu bewältigen. Wichtig ist, dass die erarbeiteten Lösungen von beiden streitenden Parteien akzeptiert werden können. Aus diesem Grund beschäftigen wir uns mit dem typischen Aufbau von Konflikten und den dahinter stehenden Emotionen. In Rollenspielen wird die unparteiische Moderation eines Schlichtungsgespräches eingeübt. Am Ende der Ausbildung besteht für jeden Teilnehmer / jede Teilnehmerin die Möglichkeit, ein Zertifikat zu erhalten, das auch in Bewerbungen aufgenommen werden kann.
Nach dem Abschluss der Streitschlichterausbildung schließt sich auf freiwilliger Basis die Vorbereitung der Patenschaften für die fünften Klassen des nächsten Schuljahres an. Die Paten werden in Teams den einzelnen fünften Klassen zugeordnet und sollen den neuen Schülern die Eingewöhnung an der Schule erleichtern und im Laufe des Schuljahres Ansprechpartner bei Problemen oder Konflikten sein. Verschiedene Aktivitäten wie Kennenlernspiele, Gestaltung von Schulralleys oder vorweihnachtliches Backen werden gemeinsam geplant und vorbereitet.
Nach einem erfolgreichen "Patenjahr" wird auch dieses Engagement in Form eines Zertifikates gewürdigt.
Zeit: donnerstags, 7. & 8. Stunde
Leitung: Frau StR' Jücker
Frau OStR' Leich

Theater

Unter Leitung kompetenter Anleitung soll mindestens ein Sprechtheaterstück am Ende des Schuljahrs auf die Bühne gebracht werden. Was gespielt wird, hängt ab von den Jugendlichen, die kommen. Offen ist die Gruppe für alle von der Klassenstufe 7 bis zur 12. Nach dem Abschied langjähriger Schauspielerinnen und Schauspieler in den Produktionen der Schule sind wir auf der Suche nach neuen, unverbrauchten Talenten. Fehlende Erfahrung ist kein Hindernis mitzuspielen. Jede/r, die oder der sich schon immer einmal auf einer Bühne gesehen hat oder einfach einmal ausprobieren will, wie es sich anfühlt, auf den Brettern zu stehen, die die Welt bedeuten, ist herzlich eingeladen. Spaß ist garantiert. Bei den Proben sowieso. Und die Aufführungen sind ein Erlebnis so fulminanter Natur, dass man es mindestens einmal im Leben haben sollte. Wir freuen uns auf möglichst viele Teilnehmer.
Zeit: -Keine Angabe-
Leitung: Herr OStR Blumenthal
Herr StD Edelmann
Frau StR' Ost
Frau StR' Szewzcyk

Seite 2 von 2 Ergebnisse 11 - 17 von 17

Go to top