"Lernen lernen" ist ein erstes Methodentraining. Es wird in der ersten Hälfte der fünften Klassenstufe durchgeführt, je eine Stunde pro Woche, die im Stundenplan enthalten ist.
Die Schüler lernen an Hand interessanter Materialien Basisstrategien, die für eine erfolgreiche Schulzeit und Bewältigung des Schüleralltags notwendig sind.

Folgende Aspekte werden behandelt:
In der ersten Stunde lernen die Schüler, wie sie ihren Schulranzen zu packen haben, um am nächsten Tag sowohl ihr Arbeitsmaterial als auch ihre Hausaufgaben zur Verfügung zu haben.
Um letzteres zu gewähren müssen sie auch ihr Hausaufgabenbuch richtig und sorgfältig führen.
Das nächste Thema behandelt den Arbeitsplatz.  Er muss Ordnung, Licht und eine angemessene Umgebung aufweisen. Die äußere Ordnung fördert konzentriertes Lernen.

Basis für die Freude am Arbeiten ist die Motivation. Die Schüler lernen Strategien, wie sie ihre Unlust meistern können. Eine Möglichkeit wird an einem Ausschnitt von Michael Endes Momo aufgezeigt: Nur an den nächsten Schritt denken!
Der nächste Schritt zum Erfolg ist die Konzentration. "Tue, was du tust" ist das Geheimnis aller Konzentrationsübungen. (Das am Computer eingeschaltete ICQ widerspricht diesem Grundsatz entscheidend!!!) Zum Erlernen von Konzentration gibt es eine Reihe von Übungen. 

Zur Erledigung der Hausaufgaben gilt es, eine Strategie zu finden, die dem einzelnen Schüler entgegenkommt. Wann mit den Hausaufgaben mit begonnen wird, bleibt dem Schüler überlassen, aber es sollte eine Uhrzeit festgesetzt werden.
Zur Bewältigung der Hausaufgaben werden dem Schüler verschiedene Strategien und Hilfen angeboten, z.B. Einteilung in Etappen, ein Wechsel zwischen mündlichen und schriftlichen  Aufgaben, leichte oder schnell zu erledigende Hausaufgaben an den Anfang setzen, damit sie abgehakt werden können (psychologische Hilfe), kurze Pausen einplanen, etc. und v.a."Sage nie, das kann ich nicht. Du kannst mehr, als du glaubst."

Ein weiteres wichtiges Thema ist die Vorbereitung von Klassenarbeiten. Das Beispiel von "Thomas", Protagonist des vorzulesenden Textes, zeigt, welches Arbeitsverhalten schnell zum Misserfolg führt. Die Schüler erarbeiten und erhalten eine Checkliste und Regeln für eine sinnvolle Vorbereitung von Klassenarbeiten.

Nicht nur Motivation und Konzentration führen zum Lernerfolg sondern auch eine organisierte Arbeitsweise, die auch für "Ordnung im Gehirn" sorgt.   

Lernen mit allen Sinnen fördert und steigert das (langfristige) Behalten des Lernstoffes.
Es ist also sinnvoll, Vokabeln z.B. laut sprechend zu lernen oder sich Bilder, bzw. bildhafte Vorstellungen zu machen.

Zum Verständnis eines Textes ist es ganz wichtig, Lesestrategien zu kennen, d.h. wie verstehe, erfasse ich einen Text. Dazu wird den Kindern als erstes die 5-Schritt-Lesetechnik anhand von Beispielen sukzessive vermittelt.

Go to top