Das Gymnasium Konz ist für seine Schülerinnen und Schüler ein Ort, an dem sie nicht nur lernen, sondern auch leben. Auch an den Nachmittagen leitet das erste Gymnasium in Rheinland-Pfalz mit Ganztagsangebot seine Schülerschaft zum konzentrierten Arbeiten und gemeinsamen Lernen an. Eine lebendige Schulgemeinschaft, in der jeder jeden kennt, ist die Basis für die besonders lebensnahe  Atmosphäre an unserer Schule im Grünen.
Um das von der Schülerschaft geschätzte stufenübergreifende Miteinander zu fördern, bietet das Gymnasium Konz ein umfassendes  Angebot, das sich nicht nur auf den Unterricht beschränkt, sondern in Wettbewerben, Projekten und Arbeitsgemeinschaften die Schülerinnen und Schüler in ihren individuellen Fähigkeiten fördert und in ihrer Sozialkompetenz stärkt. Unser umfassendes  Bildungsangebot und frühzeitige Kontakte zu Berufswelt und Universitäten qualifizieren sie für ihren zukünftigen Werdegang.
Bildung, die langfristig wirkt, ist Grundlage unseres Verständnisses von Nachhaltigkeit. Daneben fördert das Gymnasium Konz in naturwissenschaftlichen, ökologischen und sozialen Projekten eine nachhaltige  Lebensweise, die unsere Schülerinnen und Schüler auch nach dem Abitur darin bestärken soll, nicht mehr zu verbrauchen, als nachwachsen oder sich regenerieren kann.

 

An dieser Stelle sei auch auf das MINT-Konzept (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) am Gymnasium Konz verwiesen (MINT-Konzept), wobei es sich um einen Bestandteil des fest beschlossenen, verbindlichen und dauerhaften Orientierungsrahmens der MINT-Fachschaften unserer Schule handelt, welcher auf eine umfassende, lebensnahe und nachhaltige Förderung der MINT-Fächer bzw. des MINT-Unterrichts abzielt. Die MINT-Förderung wird von der schulinternen MINT-Steuergruppe koordiniert und in regelmäßigen Abständen evaluiert.

Go to top