Zu Beginn des Schuljahres 2015/16 hat sich auf Initiative von engagierten Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern des Gymnasiums Konz eine zunächst lose organisierte Gruppe gegründet, die sich für die in Konz und Umgebung angekommenen Flüchtlinge engagieren wollte. Aus dieser Initiative ist seitdem eine feste Arbeitsgemeinschaft entstanden, die u.a. eine Fahrradwerkstatt für und mit Flüchtlingen betreibt. In dieser arbeiten die Schülerinnen und Schüler mit Spaß und Freude in der Regel mindestens einmal in der Woche. Es werden dabei zum einen noch nutzbare Teile von gespendeten, alten Rädern für die Wiederverwendung abgebaut oder die Räder wieder in Gang gebracht und diese an Flüchtlinge gegen ein Pfand weitergegeben. Zum anderen werden reparaturbedürftige Räder der Flüchtlinge mit diesen zusammen repariert. Darüber hinaus werben die Mitglieder der AG bei Fahrradläden und Privatpersonen um Sachspenden für die Werkstatt und gestalten Plakate und Flyer, um weitere Unterstützung zu gewinnen.

Zusätzlich zur Arbeit für die Fahrradwerkstatt führt die AG in Absprache mit der Caritas in Konz bei Bedarf weitere Aktionen durch. So fanden bereits einige Kleider- und Schuhsammeltage in der Schule statt sowie eine umfangreiche Umfrage in den Flüchtlingsunterkünften, um die Anliegen und Bedürfnisse der Flüchtlinge systematisch zu erfassen. Auf Grund dessen wurde z.B. Gitarrenunterricht für einige Flüchtlinge organisiert.

Neben den bei sich selbst oftmals unerwartet entdeckten und weiter geförderten handwerklichen Fertigkeiten trainieren die Schülerinnen und Schüler ihre Organisationsfähigkeit und zeigen große Eigenverantwortung. Im Umgang mit den Flüchtlingen über Sprachbarrieren hinweg erlernen sie interkulturelle Kompetenzen, bauen Vorbehalte und Hemmungen ab und stärken ihr Selbstwertgefühl durch das Bewusstsein, anderen Menschen durch die eigene Tätigkeit geholfen zu haben.

Fahrradwerkstatt

Auch in diesem Schuljahr wird die AG weiter fortgeführt. Sie findet regelmäßig montags in der 7.und 8. Stunde im alten GTS-Raum der Realschule+ statt. Alle Schülerinnen und Schüler ab der 8. Jahrgangsstufe, ob mit oder ohne Fahrraderfahrung, sind herzlich eingeladen, sich in der AG zu beteiligen.

Go to top